Feuerresistent

v_big_02.jpg

Holz brennt.

Im Brandfall verhält sich Holz als Bauteil sicherer als ungeschütztes Stahl.

An den brennenden Bauteilen bildet sich eine Schicht aus Holzkohle, die Wärme schlecht leitet und den Kern des Querschnitts schützt. Im Durchschnitt rechnet man mit einem Abbrand von 0,7 mm/min.

In 30 Minuten vermindert sich der Querschnitt an allen Seiten um etwa 20 mm, in 60 Minuten um 40 mm. Der verbleibende Querschnitt trägt dann die Lasten.

Allein mit den natürlichen Eigenschaften des Baustoffes Holz, ohne jeden Anstrich oder andere zusätzliche Maßnahmen, erreicht es die Feuerwiderstandsklasse F 30 oder F 60.

3d8cdcc92e816fe3513044cfb777c02e.jpg
#
74b6f7f4ec9d218ed36f4f12da022be3.jpg

Grundlagen Brandschutz 2010 (pdf)