Umweltschutz & Nachhaltigkeit (Ökologie)

v_big_01.jpg

Umwelt- und Naturschutz haben in unserer Gesellschaft einen hohen Stellenwert. Holz als nachwachsender Rohstoff, der aus nachhaltig bewirtschafteten Wäldern stammt, bildet die Hauptgrundlage für die Herstellung von Brettschichtholz. Kein konkurrierender Baustoff wird in der Summe mit so wenig Energieeinsatz und so geringer Umweltbelastung erzeugt, verarbeitet und genutzt wie Holz. Es geschieht störungsfrei, ohne Abfälle und Abgase, umweltfreundlich und vollautomatisch – nicht zu reden von der Schönheit dieser Fabrik. Holz, Rinde und Laub werden aus dem Kohlendioxid, der Luft, sowie dem Wasser und den Nährstoffen aus dem Boden produziert.
1 kg erzeugtes Holz nimmt 1,44 kg CO² auf. 1 kg O² wird an die Luft abgegeben und 18,5 MJ Heizwert, entsprechend 0,4 l Heizöl, aus der Sonnenenergie angesammelt. Beweis dafür bieten unter anderem die Umwelt-Produktdeklaration nach ISO 14025, welche durch die Bundesregierung bestätigt wird und der Öko Pot, der Planungshilfen für Hallenträger beinhaltet.

  • Positives Beispiel anhand der aktuellen Klimasituation
    • 1m³ BSH nimmt beim Holzwachstum 950 kg CO² auf, d.h., dass ein Einfamilienhaus aus BSH von ca. 60 m³ 57.000 kg CO² gespeichert hat
    • ein Kraftfahrzeug, das einen CO² Ausstoß von 140g/km hat, kann also 407.142 km CO²-neutral gefahren werden
  • BSH sind Plus-Energie-Produkte
    • energiesparend produzieren, nutzen, instandhalten und entsorgen, d.h. kein Abfall!!!
    • 1m³ BSH benötigt 5670 MJ Primärenergie
    • aus 2,2 m³ benötigtem Rohholz werden 18700 MJ Primärenergie erzeugt ,d.h. 3 mal soviel wie während der gesamten Lebensdauer verbraucht worden ist
66ece1b43c0480c1578f0e16ec9bd525.jpg
47a686e64e88150ac6484fc860868d1b.jpg